Inhalt

Konflikte und ihre Bearbeitung sind Bestandteil unseres Alltags, sowohl beruflich als auch privat. Sie sind hilfreiche Signale für notwendige Veränderungen.

Nadja Gilbert

Die Anforderungen in unserer Zeit nehmen ständig zu. Daher kommt es notwendigerweise zu Auseinandersetzungen in denen Neuerungen ausgehandelt werden müssen. Konfliktbearbeitung gewinnt vor diesem Hintergrund immer mehr an Bedeutung.

Als Mediatorin verstehe ich meine Arbeit als Unterstützung in Konflikten, um Hintergründe, Interessen sowie Motive zu klären und konkrete Lösungen zu erarbeiten. Unterschiedliche Standpunkte und Sichtweisen werden verdeutlicht, Gefühle und Verhalten mit einbezogen aber nicht bewertet. In der Mediation entsteht ein geschützter Rahmen, in dem es möglich ist, Konflikte zu klären.

Supervision ist als Entlastung und Unterstützung in verschiedenen Arbeitskontexten angelegt. Sie dient der beruflichen Qualitätssicherung. In gelungenen Supervisionssitzungen entsteht mehr Klarheit, Orientierung, Motivation und Arbeitszufriedenheit. In der Regel arbeite ich systemisch, orientiere mich aber bei Bedarf auch an anderen Methoden.

Als Trainerin gebe ich mein Wissen rund um Kommunikation und Konfliktbearbeitung weiter. Gerade diese Themen leben von einem konstruktiven Miteinander und einem Verständis für die Zusammenhänge. Je mehr Interesse dafür entsteht, umso effektiver sind die positiven Auswirkungen auf alle Bereiche, in denen wir uns bewegen.